Nächste Ecke Links

Alternative Einführungstage 2018 in Erfurt

Mit den alternativen Studieneinführungstagen möchten wir euch die weniger konventionellen Orte und Anlaufstellen Erfurts näherbringen. Denn auch hier gibt es Menschen und Strukturen, die andere Lebensentwürfe anstreben und verwirklichen.
Wir möchten mit euch gemeinsam gesellschaftskritische Perspektiven aus vielfältigen Blickwinkeln einnehmen. Dafür wurden im Laufe der letzten Jahre mit viel Herzblut selbstverwaltete Räume geschaffen und ausgebaut. Diese möchten wir euch zeigen:

Deshalb finden vom 17. bis 30. Oktober zahlreiche Veranstaltungen statt, in denen wir uns mit euch mit einer Vielzahl an Themen beschäftigen wollen, die uns am Herzen liegen. Diese erstrecken sich u. a. über antifaschistische, feministische, ökologische, empowernde und viele weitere Themen.
Wir befassen uns mit Kapitalismuskritik, mit Geschlechterbildern und dem Schicksal von Geflüchteten. Es wird zudem z. B. auch einen Workshop zu Netzsicherheit und einen Vortrag zu alternativer Stadtpolitik geben.
Wir setzen uns mit den rechtsextremen Strukturen in Thüringen und den Kämpfen dagegen auseinander. In unserem Stadtrundgang zu Erfurt im Nationalsozialismus werfen wir einen Blick auf die Vergangenheit. Wir erkunden hier gemeinsam Orte und erfahren Schicksale, die sich so nie wiederholen dürfen. Auch die Gedenkstätte Buchenwald möchten wir gemeinsam besuchen. Weitere Infos findet ihr unter „Veranstaltungen“.

Erfurt ist bei Tourist*innen beliebt und mag auf den ersten Blick gemütlich und harmonisch wirken. Doch auch hier ist der sogenannte „Rechtsruck“ der Mitte der Gesellschaft zu spüren. Es gibt Übergriffe auf Geflüchtete und Menschen, die nicht in das Weltbild von Rechten und Konservativen passen. Wir möchten über die Workshops, Lesungen, Filmvorführungen etc. mit euch darüber ins Gespräch kommen und euch sichere Räume des Austausches bieten.

Ihr könnt die Veranstaltungen nutzen, um euch zu informieren, neue Menschen kennenzulernen und euch mit diesen auszutauschen. Und natürlich, um einfach eine gute Zeit zusammen zu haben. Eine super Gelegenheit dazu bietet auch unsere Party am 20. Oktober in der Frau Korte im Erfurter Norden.

Unsere Veranstaltungen sind nicht auf „Erstis“ oder Studierende beschränkt. Wir freuen uns auf alle Menschen, die Lust haben, Erfurt mal jenseits der ausgetretenen Wege kennenzulernen.